Zum Hauptinhalt springen
Gebäude & Orte

WERK3

Im WERK3 befanden sich einst die Produktionstraßen des Lebensmittelproduzenten Pfanni. Heute sind in dem kernsanierten und erweiterten Gebäude zahlreiche Büros, Restaurants, Clubs, Imbisse und sogar das Werksviertel Bräu, die vierteleigene Brauerei, zu Hause.

Copyright: Ivana Bilz, 2020

Der Bestand des ehemaligen Industriegebäudes wurde erhalten, saniert, erweitert und aufgestockt. Damit auch das neue Gebäude die unternehmerische und kulturelle Vielfalt der zuvor bestehenden Zwischennutzungen abbildet, wurden über 50 unterschiedliche Unternehmen im WERK3 angesiedelt. Zu den Mietern im WERK3 gehören Medienagenturen, Künstler mit ihren Ateliers, die Innovation Labs von DAX-Konzernen wie der Allianz oder der Munich ReUnternehmens-Hubs, Restaurants, Clubs, Imbisse, Manufakturen sowie Einzelhändler. Aber Und nicht zu vergessen auch unsere eigene Brauerei, das Werksviertel Bräu.

 

Viele der Gastronomiebetriebe und Einzelhändler sind in der ehemaligen Laderampe im Erdgeschoss des WERK3 angesiedelt. Eine neu eingerichtete Passage – die sogenannte Orangerie – verbindet nicht nur den zentralen Knödelplatz mit dem Mariss-Jansons-Platz, sondern ist durch die vielfältigen Angebote und einem 24/7 besetzten Kiosk zu einem pulsierenden Ort im öffentlichen Raum geworden.

Orangerie
Stadtalm Copyright: Ivana Bilz, 2022

Auf dem Dach des WERK3 wurde eine 2000 qm große begrünte Stadtalm eingerichtet, um der Versiegelung des Stadtraums entgegenzuwirken. Hier lernen Kinder und Jugendliche in der Almschule, die mit Wildblumen- und Kräuterwiese, Schafstall und Forscherhütte ausgestattet ist, Wissenswertes zu Nachhaltigkeitsthemen. Gepflegt wird die Rasenfläche durch die auf der Stadtalm gehaltene kleine Schafherde, die dort weidet. Hühner und Wachteln.

 

2021 wurde das WERK3 mit dem Bayerischen Staatspreis für Bauen im Bestand ausgezeichnet.

Geschäfte in diesem Ort

Weitere Orte zum entdecken